Fandom


Warband logo
Mount&Blade:Warband ist ein Action Rollenspiel aus dem Jahr 2010, entwickelt vom türkischen Entwickler Team Tale Worlds.

SettingBearbeiten

Schauplatz des Spiels ist eine fiktive mittelalterliche Welt, mit unterschiedlichen Fraktionen, welche kulturell an verschiedene reale Länder des Mittelalters erinnern.

FraktionenBearbeiten

Im Laufe des Spieles könnt ihr euch entweder einer der bestehenden Fraktionen anschließen, einem Thronanwerber auf den Thron einer der Fraktionen setzen oder ihr gründet eure eigene Fraktion und erobert die Welt.

Königreich SwadienBearbeiten

Das Königreich Swadien liegt ungefähr in der Mitte der Spielwelt. Die Farbe des Königreiches ist orange und ihr Anführer ist König Harlaus. Die Stärken Swadiens sind ihre hervorragenden Rüstungen und Waffen, welche von ihren Eliteeinheiten getragen werden.

Königreich RhodoksBearbeiten

Die Farbe des Königreich Rhodoks ist grün und ihr Anführer ist König Graveth. Das Königreich ist im Südwesten der Karte angesiedelt. Rhodoks beheimatet die besten Speerträger und ihre Truppen sind am effektivsten gegen berittene Einheiten.

Köigreich VaegirsBearbeiten

Das Königreich Vaegirs liegt im Nordosten der Karte, ihre Farbe ist beige und ihr Regent ist König Yaroglek. Diese Fraktion besitzt besonders starke Bogenschützen.

Khanat KhergitBearbeiten

Das Khanat befindet sich in der Steppe im Osten der Karte und wird von Sanjar Khan regiert. Ihre Farbe ist lila. Ihre Stärken sind besonders gut ausgebildete Berittene Einheiten.

Königreich NordBearbeiten

Ihr Reich liegt im Westen und Nordwesten der Karte und ihre Farbe ist blau. Ihr Anführer ist König Ragnar und sie besitzen besonders zähe Fußtruppen, wie z.B. die Huskarle.

Sarranidisches SultanatBearbeiten

Das Sarranidische Sultanat liegt in der Wüstenregion der Karte im Südosten. Sie werden von Sultan Hakim von Shariz regiert. Die Armee des Sultanats ist sehr ausgewogen und ihre berittene Mameluken-Einheit ist im Kampf nicht zu unterschätzen.

GameplayBearbeiten

WeltkarteBearbeiten

Den Großteil des Spieles bewegt ihr euch mit eurem Charakter über die Weltkarte, welche ihr aus der Vogelperspektive betrachtet. Auf dieser Weltkarte könnt ihr eure Einheiten befehligen, welche am Anfang lediglich aus eurem Spielcharakter besteht, jedoch wächst euer Heer, sobald ihr Soldaten angeworben habt. Ihr könnt mit euren Einheiten Städte, Burgen oder Dörfer bereisen. Desweiteren kann man auf der Karte auch mit anderen, von der KI gesteuerten Einheiten interagieren, sie zum Beispiel angreifen oder mit ihnen verhandeln.

DörferBearbeiten

In Dörfern könnt ihr günstig Einheiten anwerben, jedoch sind diese auf der niedrigsten Stufe. Außerdem könnt ihr mit dem Dorf Handel treiben; je nach Dorf ist das Handelsangebot unterschiedlich.

StädteBearbeiten

In Städten gibt es einen Marktplatz mit unterschiedlichen Händlern für Rüstung, Waffen, Nahrungsmittel und Pferde. Außerdem findet ihr in jeder Stadt eine Taverne, in der ihr entweder kleinere Quests annehmen, spezielle Gefährten anwerben oder euch erfahrene Soldaten als Söldner kaufen könnt. In den Städten residieren auch zum Teil Herrscher, Fürsten oder deren Frauen der einzelnen Fraktionen.

BurgenBearbeiten

Burgen liegen meistens in der Nähe von Städten und geben den dort befindlichen Einheiten einen gewissen taktischen Vorteil angreifenden oder in der Nähe befindlichen feindlichen Einheiten gegenüber. Sie dienen hauptsächlich zur Verteidigung.

KampfBearbeiten

Der Kampf kann auf unterschiedlichem Gelände stadtfinden, entweder auf freien Feld gegen die andere Partei, in einem Dorf oder auf einer Burg, auf der man entweder die angreifende oder verteidigende Partei ist. Man führt seine Truppen entweder persönlich in den Kampf, oder entscheidet sich dafür sich aus dem Kampf hinauszuhalten und seine Armee alleine kämpfen zu lassen, was aber den ein oder anderen moralischen und taktischen Nachteil bringen kann. Je höher die Führungsqualitäten eines Charakter sind, desto mehr Soldaten kann die Armee des Spielers fassen.

Ansonsten kämpft man mit seinem aus der Egoperspektive gesteuerten Charakter entweder zu Fuß oder auf dem Pferd. Um mit seinem Charakter anzugreifen, muss man mit der Maus in die Richtung schwingen in der man schlagen will, und dabei die linke Maustaste drücken. Eine Parade erfolgt per Rechtsklick. Je nachdem, welche Waffenkombination man gewählt hat, wehrt ihr feindliche Angriffe mit eurem Schild oder Schwert ab.

CharakterentwicklungBearbeiten

Nach jeder Schlacht erhalten der Spielercharakter und seine Truppen Erfahrungspunkte, die zum Levelaufstieg führen können. Mit jedem Levelaufstieg kann man eine gewisse Anzahl an Punkte in Attribute investieren, um zum Beispiel die Führungsqualitäten des Charakters zu erhöhen oder bestimmte Waffenfähigkeiten zu verbessern.

Standardeinheiten steigen eine Stufe auf, ohne dass man ihre Attribute steigern kann. Man kann sich bei manchen Einheiten lediglich dafür entscheiden, ob die weitere Entwicklung der Einheit eine Infanterie- oder Kavallerieeinheit werden soll oder ob sie Fern- oder Nahkämpfer werden soll.

GalerieBearbeiten

  • Der Charaktererstellungs Bildschirm lässt keinerlei Wünsche offen.
  • Willkommen in der Welt von Mount and Blade.
  • Im Laufe des Spiels könnt ihr den einen oder anderen Söldner anwerben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.