Fandom


Eversion-logo
Jump'n'Runs gibt's wie Sand am Meer, gute zu finden ist dagegen schwer. So oder so ähnlich lautet eine alte Bauernregel, die von Ururgroßvater stammt. Zwar mag man bei Eversion auf den ersten Blick denken, dass es sich um ein Spiel handelt, welches sich primär an Kinder richtet und eher harmlos ist, doch bereits eine Warnung an nervöse Leute am Anfang des Spiels und ein Zitat von H.P. Lovecraft stellen klar, dass es sich hierbei um mehr handeln muss.

Geschichte Bearbeiten

Wie in jedem Jump'n'Run ist die Geschichte relativ simpel. Der Titelheld Zee Tee ist - überraschung - auf der Suche nach einer entführten Prinzessin.

Gameplay Bearbeiten

2013-02-14 00003

Eversion ist ein klassisches Jump'n'Run mit gewöhnlichem Gameplay. Das, was das Spiel herausragend macht, ist - neben der Atmosphäre - das "Weltenwechseln". An bestimmten Punkten kann Zee Tee ein paar leicht zu übersehene Portale aktivieren, die ihn "hinter die Kulissen" bringen und die Welt etwas "verbiegen". Es erinnert dadurch ganz entfernt an Soul Reaver.

Eversion bietet drei Enden, von denen eines nur erreichbar ist, wenn man alle Edelsteine im Verlauf des Spiels sammelt. Und das ist die eigentliche Schwierigkeit, denn da werden alle Möglichkeiten ausgenutzt, die das Realitätenspringen anbietet. Das normale Durchspielen gestaltet sich an manchen Stellen zwar ebenfalls als knackig, diese Stellen sind allerdings meist eher geschicklichkeitsfordernd als rätsellastig.

Bemerkenswert sind auch die "Ready"-Bildschirme, die sich mit jedem Level ändern. Vor jedem Beginn wird dem Spieler ein harmloses "Get Ready" oder "Ready!" angezeigt. Doch später ändern sich die Botschaften und vermitteln mit "Die!"-Botschaften das Gefühl, dass man dieses Spiel möglicherweise nicht schaffen wird.

Technik Bearbeiten

Eversion setzt auf den Look klassischer Konsolen- und Handheldgrafik aus den 90ern. Es gibt eine Freeware-Version von dem Spiel und eine käuflich erwerbliche auf Steam. Letztere bietet verbesserte Grafiken, welche die Atmosphäre spürbar verbessern. Die Musik ist passend zum Setting gewählt, anfangs sehr fröhlich und nimmt mit jeder Stufe einen bedrohlicheren Klang an.

2013-02-14 00004

Nachwirkung Bearbeiten

Obwohl Zaratustra Productions mit dem Spiel einen kleinen Erfolg verbuchen und viele Leute überzeugen konnte, gab es seitdem keine Spiele mehr von diesem Entwickler. Möglicherweise ruhen sie sich auf dem Geld aus oder widmen sich wichtigeren Dingen.

Empfehlung Bearbeiten

Eversion ist interessant für jeden Jump'n'Run-Fan und Freund des subtilen Horrors. Das Spiel eignet sich hervorragend für Zwischendurch.

Alle anderen dürfte es nicht interessieren.

Siehe auch Bearbeiten

Freeware-Version bei Zaratustra Productions

Gallerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.